Komplexes einfach · Themenübersicht · Rechtliches · Verfasser · Kontakt

Links-Rechts-Probleme


Grundschulkinder fördern

Wie Kinder gut lernen

Lernen mit Wohlfühlfaktor

Aufmerksamkeits-Lenkung

Ungünstige Interaktionen

Raumlage-Wahrnehmungsstörungen

Links-Rechts-Probleme

Mathematik-Probleme

Erstlesen-Probleme

b/d-Verwechslung

Mathematik

Deutsch


Im Schuljahr 2015/2016 hatten 80% der Erstklässler an 'meiner' Schule mehr oder weniger große Probleme mit der Unterscheidung von Links und Rechts.

Nur 'rechts' einüben

Beim Einüben der Links-Rechts-Unterscheidung schlägt die Ähnlichkeitshemmung zu. Es ist also wichtig, sich auf das Einüben nur einer Richtung zu beschränken. Ich übe mit den Kindern 'rechts' ein, weil ich hierfür eine wirksame Eselsbrücke nutze.


Eselsbrücke 'r wie rechts'

Ich warte, bis die Kinder das kleine 'r' schreiben können. Das ist dies die praktischste Eselsbrücke. Zunächst lasse ich die Kinder etwa zehn 'r' in ein Schreibheft schreiben, damit sie das 'r' mit seinem Bogen nach rechts intensiv körperlich erleben. Dann schreibe ich, neben dem Kind sitzend, das 'r' in die Luft und sage dabei
'r wie rechts',
wobei ich 'rechts' in dem Moment sage, wo ich den Bogen nach rechts schreibe. Das mache ich anschließend etwa zehnmal zusammen mit dem Kind, wobei wir das 'r wie rechts' mantra-artig zelebrieren.
Anschließend lasse ich mir das rechte Auge, das rechte Ohr, usw. zeigen, und das klappt dann praktisch immer.

Die Eselsbrücke 'r wie rechts' (betonter Teil groß und fett) weist den für nachhaltiges Einprägen günstigen 3er-Rhythmus auf.


Verfestigendes und erweiterndes Einüben

Der Rechts-Begriff bezüglich der eigenen Körperteile ist durch häufige Wiederholungen zu verfestigen.

Auf den spiegelbildlichen Links/Rechtsbegriff bei einem Gegenüber verzichte ich.

Überrascht war ich, dass das Beherrschen des Links-/Rechts-Begriffs bezüglich der eigenen Körperteile nicht ausreichend ist, einen Schritt nach rechts auszuführen oder eine Rechtsdrehung. So übe ich diese Fähigkeiten zusätzlich ein. All dies genügt bei manchen Kindern nicht, um einen Radiergummi auf einem Blatt Papier korrekt in die obere oder untere rechte Ecke zu legen. Der Rechtsbegriff ist in diesem Kontext bei manchen Kindern nicht vorhanden, auch wenn sie die anderen Rechts-Übungen bereits gut beherrschen. Daher übe ich auch dies ein.


Monatelanges Wiederholen erforderlich

Wie bei allen Symptomen der Raumlage-Wahrnehmungsstörungen ist ein monatelanges Üben mehrmals in der Woche erforderlich, wenn man die Links-Rechts-Schwäche nachhaltig überwinden will.




> Mathematik-Probleme > Seitenanfang



www.horst-albrecht.de Stand: 17.7.2018